November

Die meisten Menschen wissen, wogegen sie sind – aber nicht wofür!

 

Frag einen Menschen, am besten als Erstes dich selbst: Wofür lebst du? Wem soll dein Leben dienen? Welchen Sinn und welche Qualität soll es haben?

Nimm dir am Abend oder am Wochenende 1-2 Stunden Zeit dafür und schreibe deine Antworten nieder.

Keine Zeit dafür? Es ist die wichtigste Frage deines Lebens.

Um diese Fragen drücken sich die meisten Menschen eine Leben lang, um am Ende festzustellen:” Eigentlich wollte ich doch……,Eigentlich hätte ich…….”

Schreibe, ohne lang zu überlegen auf, welche Antworten hierzu aus deinem Inneren auftauchen. Die meisten werden sich wundern, wie viel Unklarheit da auf dem Papier zum Ausdruck kommt und wie viele Sätze mit:” Ich will nicht…..” beginnen.

Zum Beispiel: ” Ich will nicht krank sein.”

Zur Erinnerung: Beschäftigen sie sich gedanklich mit Krankheit? Reden sie viel über Krankheit?

Energie folgt der Aufmerksamkeit- Gedanken sind Energie!

Wie soll sich dann ein gesunder Körper zeigen?

Wenn wir uns diese Frage nicht ausführlich und wahrhaftig beantworten, fahren wir auf dem Meer unseres Lebens wie eine Schiff ohne Ruder und schlingern dahin, werden mal hierhin, mal dorthin getrieben…, Schiffbruch möglich!

Unser ungeordnetes und unklares Bewusstsein steuert unser- SEIN-.

Schaffe Klarheit, Ordnung, Frieden…alles was du willst in deinem Inneren, damit es sich im Außen zeigen kann.

Herzlichst verbunden, Nicole